Moin, Alter!


44.
Endlich bin ich die hässliche 3 los!
Und die Midlife-Crisis auch.

Das fiel mir auf, als ich heute mit einem Lächeln erwachte.
Jetzt ist eh alles wurscht.

Ein stilles Wasser auf die Schnapszahl!

Älterwerden hat einen schlechten Ruf.
Der eilt uns lebenslang voraus.
Und wir, wir lassen uns davon gängeln und ängstigen.

Natürlich ist es keine durchgehende Partystimmung, die mich bei dem Gedanken befällt.
Ich werde auch künftig immer mal zusammenzucken und denken: "Huch, Du bist ja jetzt alt - äh - erwachsen! Und mehr als die Hälfte Deiner erwachsenen Tage haben Krankheiten geschrottet."

Aber ich sehe auch die vielen guten Seiten:
Mich ausprobiert zu haben, zu wissen, was ich mag und was nicht.
Wie entspannend!

Ich weiß, daß ich nie mehr gesund werde.
Aber ich weiß nach 17 Jahren auch, daß ich die "Phoenix aus der Asche"-Nummer schon oft genug durchexerziert habe, um sie im Zweifelsfall zu wiederholen.
So werde ich immer wieder kleine Nischen für mich finden - wenn ich will.

Und wenn ich nicht mehr will, sehe ich es nach all dem Theater als mein gutes Recht, alles zu beenden.
Auch entspannend.

Die Zeitschrift "für Frauen ab 40" lege ich inzwischen mit dem Titelblatt nach oben aufs Kassenband.

Ich zucke nicht länger zusammen, wenn ein junges Geschoss eine Kußpause einlegt und "Ich steh total auf ältere Frauen" flüstert.

Weiße Lindor Schokolade muß manchmal sein.
Die Ganze.
Auf ex.

Ich weiß, daß jede Hardcore-Leidensphase endet - irgendwann. Für einen Tag oder sogar drei.
Und daß die Stunden, wenn sich der Kopf aufklart oder gerade mal ein Fünkchen Energie im Körper ist, richtig toll werden.
Einfach, weil das Elend pausiert.
Ein preisgünstiges Vergnügen.

Bei Männern geniesse ich die gemeinsame Schnittmenge. Ob die außerhalb unserer Zeit Wasserballett üben oder meinen Blümchenfetisch albern finden, muß ich schon lange nicht mehr ausdiskutieren.

Freiheit ist mein höchster Wert und ich bin bereit, den Preis dafür zu zahlen.

Ich weiß, daß es keinen Sinn macht, sich über die Un's dieser Welt aufzuregen. Unpünktlichkeit, Unzuverlässigkeit, Unehrlichkeit gehören zur menschlichen Natur.
Und rege mich trotzdem auf.
Aber schneller wieder ab.

Mir ist klar, daß mein Hintern nicht mehr so knackig ist, wie vor zwanzig Jahren, habe aber gute Argumente gefunden, mich nicht daran zu stören:
1.) Hintern heißt nicht Hintern, weil er vorne ist. Sehe ich also nicht.
2.) Sieht auch sonst keiner in den klimatischen Verhältnissen, in denen ich mich aufhalte.
3.) Die, die ihn zu sehen bekommen, haben sich noch nie dazu geäußert. Obwohl sie selbst meist sehr gute Argumente gehabt hätten, auf Gleichstand zu pochen.
Völlig ineffizient also, sich damit zu beschäftigen.

Wo viele sich stressen, um Besitztümer anzuhäufen und vorzuzeigen, bin ich desinteressiert.
Das ist das Gute, wenn man schon in jungen Jahren mal ums Leben kämpfen mußte.

Ein gutes Buch, ein Häufchen Grün, ein guter Tee. Was braucht der Mensch mehr, um glücklich zu sein?

Einrichtung, die mir gefällt!
Die Ästhetik meiner Umgebung fließt nahtlos in mein Wohlbefinden ein.

Das würde ich gerne ändern, scheitere aber seit so vielen Jahren daran, daß ich bei auswärtigen Übernachtungen die Mehrkosten für puristisch designte Unterkünfte billigend in Kauf nehme.

Auch ein Kampf, den ich nicht mehr führe.
Das ist das Schöne am Älterwerden.

Das alles dachte ich vorhin, als ich aufwachte.
Mit 44.

Denken funktioniert also noch.

Kommentare :

  1. Alles Gute und Liebe zum Geburtstag, Pia! Ein sehr denkwürdiges und wahres Posting. Darauf einen grünen Tee (oder, bei mir gerade, einen halb entkoffeinierten Kaffee, zu anderen Prösterchen bin ich gerade nicht in der Lage, aber Du trinkst ja eh keinen Alkohol ;)). 44 ist 'ne tolle Zahl, finde ich. Liebe Grüße an die Düssel!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stooor tack, kära!!

      Und ganz liebe Grüße zurück an Euch 2,5! ;-)

      Löschen
  2. Happy Birthday, liebe Pia!!! Wie immer auf den Punkt geschrieben, es gibt so viele Schlachten, bei denen sich das "schlagen" nicht lohnt - aber man(n) merkt es meist erst mit den Jahren! Geniess diesen besonderen Tag, mach Dir keine Sorgen um Deinen Hintern, pflege Deine Fetische und Dich! Ich denk an Dich, Gruss und Kuss aus München!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz herzlichen Dank Dir nach München, lieber Michael!!

      Geniessen ist heute leider nüscht: wetterbedingte Migräne und Bett. Aber juut, das war bei 27 Grad in Düsseldorf auch nicht anders zu erwarten. Ich mache es mir mit weißer Lindor und Brigitte Woman schön.. ;-)

      Liebe Grüße von Miss 44

      Löschen
    2. Hier scheint die Sonne bei 24 Grad... Du bist am falschen Ort... :-)

      Löschen
  3. Von Herzen gratuliere ich. Zum Geburtstag und vor allem zu diesem sowohl humorvollen als auch nachdenklichen Text.

    44. Das ist doch eine sexy Zahl.
    33 ist doof. In dem Alter ist Jesus ans Kreuz geschlagen worden.
    Und mit 22 ist man zwar körperlich im Saft, aber geistig leider noch zu unreif, um das wertzuschätzen.

    Ich finde, du schätzt das prima ein mit uns "älteren Frauen", und geistig habe ich mich niemals besser gefühlt. Wenn Brüste und Hintern eine Etage höher hängen würden, hätte ich natürlich nichts dagegen. :-)

    Ach ja.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deine lieben Worte, Fröken!!!!

      Ich glaube, in unseren Körperteilen lagert sich die Lebenserfahrung ab. Je mehr "häng", desto "lebensklüger". Vielleicht sollten wir das mal so betrachten.. ;-)

      Löschen
  4. Schöner Text und soviel "Happy Birthday to me", da kann ich mich nachträglich nur anschließen...und Gott sei Dank bin ich auch schon 44! Ich freu mich auf mehr von Dir.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Willkommen als neue Leserin, Rike!!

      Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!

      Liebe Grüße von

      Pia

      Löschen
  5. Tsä, ich bin noch ein paar Monate 43. Aber das gibt ja Anlass, sich richtig auf den nächsten Geburtstag zu freuen. Alles Liebe nachträglich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,

      sorry für die späte Reaktion: 24 Tage Schmerzen bisher im Juni - ich hänge mit allem hinterher... :-(

      Ganz herzlichen Dank für die nachträglichen Wünsche!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...