WARUM darf jemand ein fremdes Paar beim Sex veröffentlichen?


Ein Bild von einem angetrunkenen Paar beim öffentlichen Sex in Newark macht zur Zeit im Internet die Runde.
Was grundsätzlich daran interessant sein soll, ist mir unklar.

Wer Menschen beim Sex anschauen will, kann dies auf Youporn & Co.
Kostenlos.

Inklusive jedem gewünschten Detail.
In jeder Variante, die man sich denken kann.
Oder sich nie gedacht hat.

Ich möchte die beiden bewußt nicht erkennbar zeigen, auch wenn Millionen Zeitungen sie bereits auf ihrer Pole Position platziert haben.

Ich finde die Bilder tragisch.

Nicht, weil sich die beiden öffentlich vergnügen.
Das machen in dieser Sekunde unzählbar viele.
Auch ohne Alkohol.

Im Wald, an Stränden, auf speziellen Parkplätzen.
Es reicht, im Düsseldorfer Karneval in Seitenstraßen zu linsen.

Natürlich ist es nicht besonders pfiffig, sich am hellichten Tag mitten in einer Stadt treiben zu lassen.
Mit einem gewissen Alkoholpegel unternehmen aber viele Menschen Dinge, die nicht besonders pfiffig sind.

Manche brauchen dafür nicht mal Alkohol.
Die hinterziehen über Jahre mal eben dreißig Millionen Euro und denken "Paßt scho."

Aber wie muß ein Mensch gestrickt sein, der diese Szene filmt und ins Netz stellt?

Anstatt durch die Polizei Jagd auf das alkoholumnebelte Paar zu machen, sollte meiner Ansicht nach lieber derjenige verurteilt werden, der die beiden für den Rest ihres Lebens diskreditiert hat.

Diese Bilder werden nie mehr verschwinden.

Nie.

Egal, wo die beiden sich bewerben oder wen sie künftig als potentiellen Lebenspartner kennenlernen: immer werden sie damit rechnen müssen, daß ihr Gegenüber früher oder später auf diesen Film stößt.

Zu meiner umtriebigsten Zeit gab es noch keine Handy-Kameras.
Dennoch war mir der Gedanke daran, ein Leckerli-of-the night-Zimmer unauffällig nach roten Lämpchen abzuscannen so stressig, daß ich immer eigene vier Wände vorgezogen habe.

Das ließ mich ruhig schlafen.
Hinterher.. ;-)

Heute reicht eigentlich nicht mal mehr dies.

Wir leben in einer Welt, in der jeder eine Waffe bei sich trägt:
seine Smartphone-Kamera.
Sie kann mehr zerstören, als eine Smith Wesson.

Denn ihre Opfer überleben.
Zumindest eine Zeit lang.

Viele Jugendliche begehen Suizid, wenn entwürdigende oder sexuelle Szenen von ihnen auf Youtube hochgeladen werden.
Ein Fingertipp, ein Upload - schon kann sich ein ganzes Leben verändern.

Einer wird als Popstar entdeckt.
Einer erhält Spenden gegen seine schlimme Erkrankung.
Einer hat keinen Platz mehr auf dieser Welt, um sich zu verstecken..

Vielleicht wäre ein kleiner Eignungstest für Smartphone-Käufer keine schlechte Idee.
"Buchstabieren Sie das Wort Verantwortung (zack, 50% raus) und definieren Sie den Begriff in einem Satz (zack, Verkauf von Fernsprechapparat W48 explodiert)."

Kommentare :

  1. Nicht dass ich es gutheissen will - aber deine Frage lautet: "warum" und die einfache Antwort ist "weil es geht". So ist der Mensch. Gilt für Sexfotos im Web, 30 Mio. Hinterziehung und alles andere, was wir so treiben.... Ungewöhnlich ernste Worte von Dir - aber der Begriff Leckerli-of-the-night lies mich dann doch noch wieder schmunzeln :-) :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Michael,
      vielleicht bin ich heute besonders ernst, weil ich morgen zum 12. mal operiert werde.
      Grundsätzlich liegt mir das Thema aber am Herzen. Halbpromis mit Geld können ihre Privatsphäre via Anwalt schützen, aber 95% aller Abgebildeten können das nicht.
      Mir macht diese Entwicklung Angst!
      LG in den Süden!!!

      Löschen
    2. Alles Gute !!! für Deine OP - ich freue mich schon jetzt, wieder von Dir zu hören/lesen!!!! Und was Deine Angst angeht verstehe ich Dich gut - aber die Entwicklung wird sich nicht zurückdrehen lassen... Also ab in die schwedischen Wälder :-)

      Löschen
    3. Vielen lieben Dank, Michael!

      Ist alles gut gelaufen und ich genieße jede Sekunde wieder außerhalb eines Krankenhauses!!! ;-)

      Löschen
    4. Das freut mich! Halt die Ohren steif und hab einen tollen Tag! Sehr liebe Grüße aus München!

      Löschen
  2. Ich bin mal wieder völlig Deiner Meinung, Pia! Mich hat ja schon dieses öffentliche Markus-Lanz-Mobbing per Petition erschreckt (ich bin auch kein Fan, aber so was ist unwürdig). Menschen auf diese Art zu diskredittieren, finde ich schlimm. Sex sollte was Natürliches sein und vor allem Privatsache. Ob der nun irgendwo draußen stattfindet oder im stillen Kämmerlein. Das hat man nicht zu filmen, es sei denn, alle Beteiligten sind damit einverstanden. Was ist mit dem Recht am eigenen Bild? Aber ganz abgesehen davon gibt es diesen furchtbaren Trend, Menschen bloßzustellen – und die Gesellschaft in ihrer Sensationsgier findet das offenbar okay. Mittelalterlich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So wahr, liebe Stella!!
      Wir gruseln uns bei dem Gedanken an mittelalterliche Pranger, doch die heutigen virtuellen Bloßstellungen erreichen Millionen mehr Menschen.
      Wie unbefangen doch die Generation vor uns noch leben konnte!
      Frei ist man vielleicht nur noch in schwedischen Wäldern.. ;-)

      Löschen
  3. Was sind das fuer Leute, die sowas filmen und veröffentlichen?! Pia.. hast du gut geschrieben... Hast absolut meine Stimme fuer Deinen Bericht!

    AntwortenLöschen
  4. Dein Text macht nachdenklich. In Facebook, Twitter, etc exhibitionieren wir uns mehr oder weniger. Ich empfinde schon die dauernden Knutschmündchen-Bilder von jungen Mädels (gern getoppt durch "ich knutsch mit meiner Freundin, und zwar mit Zunge so wie Madonna und Britney") als geschmacksgrenzwertig. Und warum kursieren soviel Amateur-Sexfilme im Netz?

    Trotzdem, und da bin ich deiner Meinung, die, die das, was nicht für die Öffentlichkeit gedacht ist, öffentlich machen, sind die Gestörten. Unfälle, Sexszenen, selbst Bilder von Tierquälerei (hier unter dem Deckmantel der Empörung) sind das "Brot und Spiele" unserer Zeit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wahre Gedanken, liebe Britta!

      Auch die Knutschmündchen-Serien finde ich bereits bedenklich, denn ich glaube nicht, daß sich alle Teenies bewußt sind, was mit ihren Bilderserien geschehen könnte und wer wo was vor dem PC damit veranstaltet.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...