Ich bin dann mal weg..



Ihr Lieben,

nun muß ich hier leider für einige Wochen den Stecker ziehen.


Normalerweise hilft mir das Schreiben ja sehr, meine - euphemistisch bezeichnet - suboptimale Gesundheitssituation zu vergessen.
Beim Erzählen kann ich kostbare schöne Stunden nochmal erleben..


Dummerweise wurde aber jetzt noch eine Schüppe - oder vielleicht eher ein Schubkarren - zusätzlich über mir geleert. Wie das so ist mit dem Teufel und dem dicksten Haufen..
 
Nun muß ich erst mal wieder auf die Beine krabbeln, aber sobald wieder Fünkchen an Kraft und Kreativität in mir zündeln, seid Ihr natürlich an vorderster Front dabei!
Großes Schreiber-Ehrenwort!


Ich würde mich freuen, wenn Ihr Frau E.s Notizen treu bleibt und wünsche Euch bis dahin eine wunderbare, vor allem gesunde Zeit!

 
Eure Frau E.
 


P.S. Wer den Wiedereinstieg nicht verpassen will, ist herzlich eingeladen, den Blog zu abonnieren. Verschiedene Möglichkeiten sind im Angebot, dann erhaltet Ihr das nächste Posting ganz automatisch.

Kommentare :

  1. Oje, Pia, fühl Dich vorsichtig und herzlich umarmt. Ich hoffe, Dir geht es bald wieder besser. <3

    AntwortenLöschen
  2. Komm bald und sehr gesund wieder! Bitte!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Versprochen! ;-)
      Danke für Deine Unterstützung, Michael!!

      Löschen
  3. Ich wünsche dir alles Gute & schnelle Genesung! Bin mittlerweile ein regelmäßiger Leser - auch ohne Abonnement :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, Mr. spoonman! ;-)
      Und lieben Dank für die guten Wünsche!!

      Löschen
  4. Liebe Pia,
    manchmal muss man einfach andere Prioritäten setzen.... So schade es auch ist, Dich eine Weile nicht zu lesen. Das wichtigste ist, dass Du jetzt wieder auf die Füße kommst und es Dir wieder besser geht! Nimm Dir genug Zeit! Alles Liebe und ganz ganz schnelle und gute Besserung!
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anke,

      ja, manchmal reicht die Kraft nicht mal mehr fürs Schreiben. Obwohl das immer Wunder wirkt.. ;-)

      Hab herzlichen Dank für alle Deine guten Wünsche!

      Und Deine Frage zum Stockholmer Wohnungsmarkt ist nicht vergessen! Der Artikel liegt schon halbgeschrieben im Entwürfe-Ordner.

      Bis bald und liebe Grüße von

      Pia

      Löschen
  5. Liebe Pia,
    ich kann mich den Kommentatoren nur anschließen und wünsche Dir gute Besserung und hoffe, bald wieder was von Dir zu lesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deine herzlichen Zeilen, lieber Helmut!

      Stor kram till Blekinge!

      Gud, vad jag saknar Stockholm!!!
      Wobei das deutsche Gesundheitssystem eindeutig vorzuziehen ist..;-)

      Löschen
  6. Hallo Pia,
    geht es Dir mittlerweile besser? Ich hoffe es. Was auch immer Du hast - ich wünsche mir, dass Du es in den Griff bekommst (und zwar schnell! ;-). Ich als eine Deiner Leserinnen würde mich sehr freuen, bald wieder von Dir etwas zu "hören" (bzw. zu lesen). Dir alles, alles Gute - die besten Wünsche für die Gesundheit! - B.S.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe/r B.S.,

      ganz herzlichen Dank für Deinen lieben Eintrag und die guten Wünsche!!

      Leider geht es mir nicht besser und der Stand wird sich wohl auch erst mal nicht ändern, da die Krankheit nicht heilbar ist. Man kann die Symptome lindern, nur zeigen die bisher getesteten Medikamente kaum Wirkung.
      Nun muß ich schauen, wie ich hier weiterschreibe, so jannz ohne Humor.. ;-)

      Löschen
    2. Liebe Pia,

      ach je, das klingt ja nicht so erbaulich. Ich hoffe, dass Du bald auf die richtigen Medikamente / Ärzte / Heilmethoden stößt und es anschließend schnellstens wieder bergauf gehen wird!

      Noch etwas anderes. Ich wollte eigentlich schon lange Kontakt per Email mit Dir aufgenommen haben, nur leider habe ich es vor mich hergeschoben und als ich es tatsächlich machen wollte, habe ich festgestellt, dass Du Deine Emailadresse von Deiner Seite entfernt hattest. Besteht die Möglichkeit, sie auf diese Seite zu setzen? Ich würde mich sehr freuen!
      Wir haben uns vor vielen Jahren mal kennengelernt, dann wieder aus den Augen verloren, und als ich vor einiger Zeit Deinen Namen in der Suchmaschine eingegeben hatte, habe ich mich gefreut, auf Deine vielen Geschichten und Anekdoten gestoßen zu sein :-)

      In jedem Fall wünsche ich Dir weiterhin gute Besserung, toi toi toi, und alles Liebe! Birgit (‚B.S.‘)

      Löschen
  7. Gott sei Dank, nun bloggt sie wieder

    viele Grüsse

    Helmut

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...