Mieses Reisehaarfönkarma



Wenn Männer genauso unter meinen Händen zu Tode zerschmelzen würden wie Reisehaarföne, hätte ich ein logistisches Problem.
So habe ich aber auch ein Problem.

Mein kleiner Reisehaarfön hat nämlich seinen Föngeist aufgegeben.
Glücklicherweise erst, als 70% meiner Haare schon trocken waren.

Ich gehöre nämlich zu den Spezialistinnen, die sich sofort eine Lungenentzündung mit mehrmonatiger Reha einfangen, wenn sie sich die Haare nicht knochentrocken fönen.
Mit Bewunderung und Neid verfolge ich Frauen, die sogar im Winter lufttrocknen lassen.

Mein letzter Versuch war auf den Seychellen.
Da kam ich mir arg albern vor, bei 35 Grad die Haare zu fönen.
Vor allem, weil man dann gleich wieder duschen konnte.

Ich ließ es.
Am nächsten Tag hüstelte ich meinem LAM* gepflegt einen vor.

Mein kleiner Fön starb also unter rotem Glühen und ich schleppte mich unwillig zu ÖoB, um ihn zu reklamieren.

ÖoB ist eine Tiefpreiskette, in der Euromigranten nicht auf der Stelle einen Weinkrampf angesichts der Preise bekommen.

Umtauschen gestaltet sich in Schweden immer sehr einfach.
Jeder will hier einem Konflikt aus dem Weg gehen.
Meine deutsche Gesprächigkeit läßt kommende Konflikte ahnen.
Also tauscht man mir erfahrungsgemäß lieber alles um, um ja nicht in ein längeres Gespräch verwickelt zu werden.

Ich baue mich also vor der süßen Schwedin auf und erzähle, daß ich gerne denselben Fön noch einmal hätte.
Der ist slut - also ausverkauft.
Heul.

Gibt es einen Ähnlichen?
Der Ähnliche ist viel größer, teuer und - was das Schlimmste ist: so ein lila-weißer Mädchen-Fön.
Ich mag aber keinen lila-weißen Mädchen-Fön.
Jetzt treffe ich eine fatale Fehlentscheidung: ich beschließe, nochmal woanders zu schauen.

An der Kasse beginnt das Mädchen zu grübeln.
Sie können meinen toten Fön übrigens nirgendwo in der Liste finden.

Das halte ich für unwahrscheinlich.
Sie nicht.
Ich doch.
Am Ende sie auch.
Ich bekomme eine Gutschrift.

Das löst aber mitnichten mein Problem.

Zuhause überlege ich, warum mein Fön nicht in der Liste gefunden wurde.
Dann wird mir kurz heiß und kalt.
Peinlichkeit breitet sich aus...

Ich sehe vor meinem geistigen Auge den zweiten grau-schwarzen Reisehaarfön in meiner deutschen Wohnung herumliegen.
Den, den ich nicht eingepackt habe.
Den, der in Wirklichkeit von Ö&B ist.

Flööööt..

OK, morgen fahre ich zu Elgiganten, so einer Art Saturn auf Schwedisch, und kaufe mir fix ein besseres Exemplar.

Am nächsten Tag aber erwache ich mit Migräne.
Ich fahre also nirgendwo hin, beschäftige mich aber den ganzen Tag mit der Tatsache, daß ich spätestens morgen früh einen Fön brauche.

Als die Migräne abends nachläßt, haben die Geschäfte gerade geschlossen.
Ich beginne, verdammt sauer auf mich zu werden.

WARUM hab ich den häßlichen, teureren, größeren Fön nicht einfach gekauft?
Stirbt ja wahrscheinlich auch nach 15 Anwendungen, dann ist er sowieso aus meinem Sichtfeld.

Ich gurke also zu Elgiganten.
Dort gibt es denselben häßlichen, teureren, größeren Fön wie bei ÖoB.

Hmm, denke ich, nun habe ich ja noch den Gutschein.
Laufe ich doch fix zu dem anderen ÖoB in der Nähe und kaufe den häßlichen, teureren, größeren Fön dort.

Marschier.
Marschier.

Bei dem anderen ÖoB haben sie den Fön.
Theoretisch.

HEUTE ist er aber slut.
Ich solle in einer Woche nochmal wieder kommen.
Das willst Du nicht wirklich, denke ich, und dackel mit latentem Aggressionspotential wieder aus dem Geschäft.

Erwähnte ich mal an einer Stelle, wie toll ich Shoppen finde? ;-)

Marschier.
Marschier.

Zurück bei Elgiganten.
Ich hätte dann gerne dieses Modell hier..
Oj, der ist slut.

Mein Impuls möchte einmal kräftig in das Regal mit den Fönen treten.
Bis es laut umkippt und ich dann nochmal schreiend auf den anderen, riesigen Fönen herumtrampeln kann.

NIE wieder werde ich mir die Haare waschen können.
NIE wieder.
Mein Dasein ist beendet.

Die junge Verkäuferin sieht meine Verzweiflung und macht etwas enorm Unschwedisches: Sie agiert serviceorientiert.
Ihr Tip: Clas Ohlson.

Mein guter alter Freund Clas.
Wie konnte ich dieses Einkaufsparadies für Technik- und Dekofreaks vergessen!

Marschier.
Marschier.

Bei Clas Ohlson finde ich einen viel schöneren, kleinen Reisehaarfön, als alle Modelle, die ich hätte kaufen können, wenn sie denn vorrätig gewesen WÄREN.
Er bzw. sie heißt Coline und erobert mein Reisehaarfönherz im Sturm.

Ich freu mich.
Hat sich das ganze Theater doch noch gelohnt.

Erschöpft wühle ich mich durch vier Millionen Touristen zur Tunnelbana.
Prickelkalte Dusche, ich komme!

Als ich nackt am Fön vorbei Richtung Bad hopse, bin ich neugierig, wie mein neues Schätzchen klingt.
Es gibt gemütliche Föntöne und es gibt diese hysterischen, die einem wie eine südamerikanische Furie auf Extasy ins Ohr kreischen.

Stecker rein.
"On" gedrückt.

PENG!
PUFF!

Funken sprühen und dann wird es still.
Totenstill.


Ja, es gibt mieses Reisehaarfönkarma.


______________________________________________

In dem Text sind drei Spartips für Stockholm versteckt. Wer hat sie gefunden? ;-)


* LAM = Lebensabschnittsmann

Kommentare :

  1. Uaaaah, Pia, urkomisch! Ich benutze übrigens Reiseföne nur noch zum Trocknen meiner Acrylbilder - sie sind mir im Leben einmal zu oft beim Haaretrocknen explodiert! Böse Zungen behaupten: They are born to (com)bust.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Georgia, für die Info, daß es Dir genauso geht mit den kleinen Biestern!!!

      Puuuh, liegt es doch nicht allein an mir.. ;-)

      Löschen
  2. Ich glaub, das probier ich hier bei Kodi auch mal: Einfach irgendwelchen Schrott hinbringen, den die gar nicht im Sortiment haben, wortreich reklamieren und auf einer Gutschrift bestehen. :D

    Gibt's eigentlich am Sonntag einen Bericht vom EM-Finale in Solna? Wie ist denn die allgemeine Stimmung im Lande, nachdem sich die Schwedinneninnen den deutschen Rumpelfußballerinnen beugen mussten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *grins*
      Ja, ich schäme mich immernoch zu Tode, aber nun ist es passiert.. ;-)

      Das EM-Finale ist in Solna?
      Unter uns: ich habe mich damit bisher nicht beschäftigt und distanzierter als üblich erlebe ich die Schweden deshalb auch nicht.. ;-)

      Löschen
    2. Ja, die anderen Spiele waren in kleineren Stadien, aber das Finale wird in der Friends-Arena ausgetragen. Die Veranstalter wollten die Kapazität eigentlich von 50.000 auf 30.000 reduzieren, aber dann lief das Turnier (für Schweden) so gut, dass man (in der Hoffnung auf schwedische Beteiligung) doch wieder auf 50.000 raufgegangen ist. Und nun spielt Deutschland gegen Norwegen ;-)

      http://uefafrauenem.sportschau.de/uefafrauenem/nachrichten/solna109.html

      Löschen
    3. Das wußte ich nicht. Dann wollen wir mal hoffen, daß die deutschen Damen den 50.000 auch gerecht werden! ;-)

      Löschen
  3. Pia! Danke! Ich hab so gelacht! Hast Du Dir jetzt seit Dienstag die Haare nicht gewaschen? Oder bist Du dafür zum Friseur gegangen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In Schwimmbädern gibt es Münz-Haartrockner! Die muss man nicht umtauschen, wenn sie kaputt gehen :)

      Löschen
    2. Haha, nein, ich habe mich nach nachbarschaftskompatibler Wutattacke direkt wieder angezogen und bin zu noch einem anderen Laden gefahren, wo ich einen Fön gekauft habe, der NOCH nicht explodiert ist.. ;-)

      Löschen
    3. Einen "häßlichen, teureren, größeren Fön"? Und wo?

      Löschen
    4. Nicht lachen, aber am Ende dann wieder bei einem ÖoB.. ;-)

      Jaaaa, das hätte ich gleich haben können.. ;-)

      Löschen
  4. Jeannette Imsiecke5. August 2013 um 19:54

    Hallo Pia-
    ich bin ganz zufällig auf Deine Seite gestoßen-und ich muss sagen: selten habe ich so gelacht. Meine eher missmutige Laune war wie weggeblasen. Ich lag im Garten in der Hängematte und habe alles von Dir gelesen - und mich amüsiert wie schon lange nicht mehr. DANKE DAFÜR. Du hast meinen Tag gerettet. Ich freue mich auf weitere Beiträge von Dir, geliked habe ich Dich sowieso und diversen Freundinnen geschrieben Sie möchten doch mal bitte auf Deine Seite schauen.
    JEANNETTE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jeannette,

      mit Deinem fröhlichen Kommentar und der Weiterempfehlung hast Du nun MIR auch den Tag versüßt!!! :-)

      Vielen lieben Dank für das Kompliment! Es freut mich wirklich sehr!

      Herzliche Grüße aus Schweden von Pia

      Löschen
  5. jetzt der dritte Ansatz, die anderen sind im Nirwana verschwunden (die vom Tablet)

    Also- wieder mal köstlich.
    Das mit den Spartips würde ich verstehen, wenn es nicht nur für Stockholm gilt. Neugierig geworden
    LG bis bald wieder aus Blekinge
    Gruss
    Gerhard

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die moderne Technik.. ;-)
      Du kämpfst mit dem Tablett, ich mit dem Basisprogramm Fön.. ;-)

      Du hast natürlich recht: die drei Spartips (Elgiganten, ÖoB und mein Freund Clas Ohlson gelten natürlich für ganz Schweden!

      Viel Freude in Blekinge!

      LG von Fröken E.

      Löschen
  6. Herrliche Schilderung. Ist ja klar, dass dein Reisefön nicht in Ho-Chi-Minh-City implodiert.

    1. Wäre ein neuer dann viel zu billig und du hättest nicht zu schreiben.
    2. Würdest du klimabedingt niemals nach Vietnam reisen, denn da macht fönen gar keinen Sinn, selbst du würdest luftfeuchtigkeitsbedingt eine Dauerkrause auf dem Kopf haben.

    :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, was täte ich ohne die Tücken des Alltags?
      Dann müßte ich ja nonstop aus Stockholm berichten.. ;-)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...